Die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen gehört mittlerweile zu den Kernanforderungen in der Arbeitswelt – egal ob für Selbständige oder Arbeitnehmer. Daher unterstützt die Bundesregierung seit 2008 die berufliche Weiterbildung mit der Bildungsprämie.

Wer kann die Bildungsprämie in Anspruch nehmen?

Die Bildungsprämie kann erhalten, wer das 25. Lebensjahr vollendet hat. Sie müssen mindestens 15 Stunden je Woche erwerbstätig sein – egal ob in einem Anstellungsverhältnis oder selbständig. Allerdings darf das zu versteuernde Jahreseinkommen 20.000 EUR nicht überschreiten (40.000 EUR bei gemeinsam Veranlagten).

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Im Prinzip jede berufliche Weiterbildung die geeignet ist, das auf dem Prämiengutschein eingetragene Weiterbildungsziel zu erreichen. Reine freizeitorientierte Weiterbildungen sind nicht förderfähig, auch die Förderung von Einzelunterricht ist nicht möglich. Die Kosten der Weiterbildung dürfen jedoch 1.000 EUR nicht überschreiten.

Wie hoch ist der Zuschuss?

Der Zuschuss beträgt 50 Prozent auf die Kosten der Weiterbildung.

Wie beantrage ich die Bildungsprämie?

Voraussetzung ist die Teilnahme an einem kostenfreien Beratungsgespräch in einer von 600 Beratungsstellen bundesweit. Eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe können Sie hier finden. Im Rahmen des Beratungsgespräches wird geprüft, ob Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen. Anschließend wird der Prämiengutschein mit Ihrem persönlichen Weiterbildungsziel erstellt.

Wie geht es dann weiter?

Suchen Sie sich einen passenden Weiterbildungsanbieter und prüfen Sie, ob dieser den Prämiengutschein akzeptiert. Beachten Sie, dass der Gutschein nur 6 Monate gültig ist, die Weiterbildung aber auch noch nicht begonnen haben und auch noch nicht bezahlt worden sein darf. Sie zahlen dann beim Weiterbildungsanbieter nur die Hälfte der Weiterbildungskosten und übergeben ihm Ihren Bildungsgutschein. Der Weiterbildungsanbieter kümmert sich dann um den Rest und löst den Gutschein bei der Förderstelle ein.

Wo erhalte ich mehr Informationen?

Ausführliche Informationen zur Bildungsprämie erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info

Übrigens: Auch für die Existenzgründerseminare des EGZ können Sie die Bildungsprämie einsetzen, sofern Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen!

Existenzgründerseminare

3 tägiges Seminar 02.11-04.11.20 EGZ Leipzig belegt3 tägiges Seminar 30.11-02.12.20 ugb Leipzig Hilfe für die Existenzgründungjetzt anmelden weitere Seminare

Gründer-Stories

Hilo Café

Als Martin Rojas im Jahr 2013 im Rahmen eines Praktikums bei der Deutschen Bahn das erste Mal in Deutschland war, fragte ihn sein Chef: „Du bist doch Kolumbianer, du musst doch richtig Ahnung von Kaffee haben...“ Etwas beschämt musste Martin... mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.