Free Walking Tours

Kontakt

Kontaktbild

Free Walking Tours

Links

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

Es gibt sie in Prag, in Amsterdam und in Paris. Es gibt sie in Berlin. Aber es gab sie nicht in Leipzig. Dabei sind „Free Walking Tours“ so etwas wie ein neuer Trend in der Tourismus-Branche. Das Konzept dahinter ist denkbar einfach: Statt einer festen Gebühr für eine Stadtbesichtigung zahlen die Teilnehmer zum Schluss den Betrag, den sie bezahlen möchten, je nachdem, wie zufrieden Sie mit der Stadtführung und ihrem Guide waren.

Als Matej Eber im Jahr 2016 über das Erasmus-Austauschprogramm im Rahmen seines Studiums der Volkswirtschaftslehre nach Leipzig kam, wollte er ein halbes Jahr bleiben. Aber dann hat er sich in die Stadt, ihre lebendige Kunst- und Kulturszene und in die Menschen hier verliebt. Er blieb, schrieb seine Mater-Thesis und jobbte nebenbei in einem Eiscafé. Im September 2017 sollte es dann zurückgehen in seine Heimatstadt Ljubljana in Slovenien. Aber dann fragte sich Matej: Warum bleibe ich nicht einfach hier?

Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits begonnen, das Konzept der „Free Walking Tours“ für Leipzig aufzubauen. Drei Monate lang hat er sich vorbereitet und sich intensiv mit der Geschichte, der Architektur und der Kultur der Stadt beschäftigt. Eine erste Test-Tour mit Freunden fand begeisterte Resonanz. Die erste Tour hat Matej als facebook-Event gepostet und es kamen tatsächlich zehn Touristen, die unter Matejs Führung (auf Englisch) die Stadt zu Fuß erkunden wollten.

Das war die Geburtsstunde von „Free Walking Tour Leipzig“. Heute arbeiten neben Matej sieben Tourguides für „Free Walking Tours Leipzig“, die Stadtführungen auf Deutsch, Englisch und Spanisch durchführen. Neben der „klassischen“ Stadtbesichtigung mit Gewandhaus, Thomaskirche, Nikolaikirche und den übrigen Top-Sehenswürdigkeiten sind im Laufe der Zeit weiter Touren dazu gekommen. Eine Napoleon-Tour zum Völkerschlachtdenkmal und eine Tour, die sich speziell mit dem Wirken der in Leipzig lebenden Juden beschäftigt.

Das sich das Konzept der Free Walking Tours auch finanziell lohnt, zeigt der Erfolg der ersten Jahre. Inzwischen finden jeden Tag Touren mit bis zu 20 Teilnehmern statt. Die Teilnehmer bezahlen im Schnitt zwischen 5 und 7 Euro, ein Pärchen war aber einmal so begeistert, dass sie sogar 50 Euro bezahlt haben. Die Tourguides sind am Erfolg beteiligt und strengen sich daher ganz besonders an, ihre Gäste zufrieden zu stellen.

Dass Selbständigkeit in Deutschland nicht ganz so einfach ist, hat Matej Eber schnell verstanden. Anmeldungen, Buchführung, Steuern, Verträge … in den Workshops im Rahmen der „Gründungsunterstützung für Migrantinnen und Migranten in Leipzig“ hat er zuerst sein Wissen übe die Anforderungen an eine Existenzgründung ausgebaut. Spezielle Fragen, insbesondere zum Aufbau der Buchführung, zur Umsatzsteuer und zur Beschäftigung von Mitarbeitern konnten dann in persönlichen Beratungsgesprächen geklärt werden.

Wir für die gesamt Tourismusbranche war das Frühjahr 2020 auch für Free Walking Tours eine Katastrophe. Corona-bedingt blieben die Touristen aus und das Geschäft fiel von einem Tag auf den anderen auf null. Aber jetzt finden wieder jeden Tag Stadtführungen statt, manchmal sogar mehrere pro Tag. Vielleicht war Corona doch nicht so schlimm, sinniert Matej Eber. Denn viele Touristen bleiben zu Hause und erkunden lieber Deutschland – dem entsprechend stark ist aktuell die Nachfrage nach den „Free Walking Tours“.

Außerdem hat das Team von Free Walking Tours die Zeit genutzt, um neue Angebote zu entwickeln. Eine „Alternative Tour“ beschäftigt sich mit der Industriekultur, den neu entstandenen Kultur-Hotspots und der Graffiti-Kultur in Plagwitz. Und es wurde ein eigener Stadtplan als App entwickelt mit heißen Empfehlungen für gute Cafés, Restaurants, Museen oder anderen Geheimtipps. Aber das Allerbeste, so Matej Eber, das ist sein Team, das auch in schwierigen Zeiten zu ihm gehalten hat und an das Konzept geglaubt hat. Und mit so einem tollen Team kann man einfach nur Erfolg haben!

zurück zu Galerie

Gründer-Stories

Free Walking Tours

Es gibt sie in Prag, in Amsterdam und in Paris. Es gibt sie in Berlin. Aber es gab sie nicht in Leipzig. Dabei sind „Free Walking Tours“ so etwas wie ein neuer Trend in der Tourismus-Branche. Das Konzept dahinter ist denkbar einfach: Statt einer... mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.