Beratung ist ein wichtiges Instrument zur Stärkung des unternehmerischen Know-hows von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Durch eine professionelle Unterstützung und Beratung können die Erfolgsaussichten, die Wettbewerbsfähigkeit und damit die wirtschaftliche Leitungsfähigkeit nachhaltig verbessert werden.

Daher wird die Beratung von KMU durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seit 2016 im Rahmen der „Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows“ gefördert und bezuschusst.

Eine Beratung kann zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung erfolgen. Zudem ist die Beratung von Unternehmerinnen, von Unternehmern/innen mit anerkannter Behinderung oder von Migrantinnen oder Migranten als Unternehmer/innen speziell förderfähig.

Beispiele sind:

-          Finanzierungsberatung / Fördermittelberatung
-          Organisationsentwicklung / Vorbereitung einer Zertifizierung
-          Marketingberatung/ Online-Marketing
-          Personalmanagement / Personalmarketing
-          Konfliktmanagement
-          Beratung zur Unternehmensnachfolge und vieles mehr.

Die selbständige Tätigkeit kann in Voll- oder Teilzeit ausgeübt werden. Antragsberechtigt sind Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung. Die Beratung muss innerhalb von 6 Monaten nach der Antragstellung durchgeführt und abgeschlossen werden.

Die Höhe der geförderten Beratungskosten darf 3.000 EUR nicht überschreiten. Der Zuschuss beträgt:

-          In den neuen Bundesländern (ohne Berlin oder Region Leipzig): 80 Prozent
-          In den alten Bundesländern, Berlin und Region Leipzig: 50 Prozent
-          In der Region Lüneburg: 60 Prozent

Gern informieren wir Sie über die Fördervoraussetzungen und den Ablauf des Antragsverfahrens.

Existenzgründerseminare

3 tägiges Seminar 02.11-04.11.20 EGZ Leipzig belegt3 tägiges Seminar 30.11-02.12.20 ugb Leipzig Hilfe für die Existenzgründungjetzt anmelden weitere Seminare

Gründer-Stories

Free Walking Tours

Es gibt sie in Prag, in Amsterdam und in Paris. Es gibt sie in Berlin. Aber es gab sie nicht in Leipzig. Dabei sind „Free Walking Tours“ so etwas wie ein neuer Trend in der Tourismus-Branche. Das Konzept dahinter ist denkbar einfach: Statt einer... mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.